« Sentinelle de Prière »

Centre Chrétien Evangélique dfAndrézieux

4 bis, Boulevard Jean Jaurès

42160 Andrézieux-Bouthéon

Emmanuel Duvieusart

' Bureau : (33) 04 77 36 67 45 & (33) 04 77 76 39 36

E mail : ccea.sentinelles@free.fr - Internet : http://ccea.sentinelles.free.fr/

 

Die Gebetswache

 

In der französischen evangelischen Welt zählt man heute:

 

Baptistenverband : 110 Kirchen, 6 500 Mitglieder

 

Evangelische Freikirchen : 56 Kirchen, 2 500 Mitglieder

 

Apostolische Kirchen : 56 Kirchen, 2 500 Mitglieder

 

Evangelische Kirchen für die Erweckung : 900 Mitglieder

 

Leben und Licht : 70 000 Mitglieder

 

Andere Bewegungen : 10 000 Mitglieder

 

Das sind also etwa 350 000 Menschen in 15 verschiedenen Bewegungen. (0,5 %)

 (Quelle : Encyclopédie Chrétienne ; Christliche Enzyklopädie G. Dagon 2001)

 

In Frankreich zählt die Bewegung der Gemeindeversammlungen Gottes :

 

- 710 Kirchen

- 429 Pfarrer in Frankreich

- 46 Pfarrer in den französischen Überseedepartements und Überseeterritorien

- 24 Missionare und ein Wandermissionar

            - 22  Missionare, die als Missionsassistenten arbeiten und andere Partner

- 60 000 Mitglieder im französischen Mutterland

- 30 000 Mitglieder in den französischen Überseedepartements und Überseeterritorien

 

Das stellt weniger als 0,1% der französischen Bevölkerung dar.

(Quellen : Pressedienst FNADF 2003)

 

Jedoch ist die Tätigkeit Gottes in der Welt wirklich spürbar:

Es soll von 1980 bis heute mehr Bekehrungen gegeben haben als von der Zeit des Kreuzes bis 1980 !

Einige Zahlen : (Zahl der Menschen, die Jesus als ihren Herrn und Erlöser annehmen c)

 

Ehemaliger Ostblock : 6 000 Bekehrungen pro Tag

China : 25 000 Bekehrungen pro Tag

Afrika : 120 000 Bekehrungen pro Tag

Südamerika : 9600 Bekehrungen pro Tag

 

Das sind jährlich 8,5% Wachstum.

Wenn es so weitergeht, wird 2041 die ganze Erde bekehrt sein. (Quelle : TopChrétien)

WÜNSCHEN WIR EINE GEISTLICHE ERWECKUNG :

IN UNSERER KIRCHE, IN UNSEREM LAND? IM BUNDESLAND ?

 

 


EIN PROJEKT WIRD FOLGLICH VORGESCHLAGEN:

 

Die Gebetswache

 

 

Was ist die « Gebetswache »?

Das ist kein neuer Kunstgriff oder keine neue Methode, um die Erweckung hervorzubringen.

Es ist nur eine Gruppe von Individuen, die dem Anruf des Herrn folgt, der uns sagt :

« Priez sans cesse » („Betet unaufhörlichg)

 (frei ins Deutsche übersetzt)

 

Es ist eine Mauer vom ständigen Beten 24 Stunden/Tag und 7 Tage/Woche.

Jeder weiss, dass kein Mensch ständig, 24 Stunden/Tag und 7 Tage/Woche beten kann .

Aber jeder konnte sich dazu verwenden, eine Stunde pro Woche zu beten.

 

 

I.  Die Vision Gottes :

Pfarrer Phil Bennett vom ADD aus Concord (Nordcarolina) hat eine Vision gehabt, in der Gott ihm seinen Willen offenbarte, einen ständigen Altar von Fürbitten in Leicester, in England und dann in den 4 Städten um Leicester, im Zentrum Englands zu haben.

 

Im vereinten Königtum haben mehr als 18 Gebetsmauern in weniger als vier Jahren angefangen.

Es wurde offenbar, dass England ein Zugang in Europa ist.

 

Dann wurden sie in Deutschland angerufen, wo der Frankfurter Flughafen als „Zugangsweg zum europäischen Kontinentg erkannt worden ist. Jetzt gibt es auch mehrere Gebetsmauern in Deutschland.

1 Petrus 4/7-8 « Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. »

 

Seit mehreren Monaten wollte Pfarrer Emmanuel Duvieusart dem Wort von Jesus folgen gPriez sans cesseg (gBetet unaufhörlichg). Nach einem Wort Gottes, das während des Seminars « Fasten und Beten » im September 2002 in Andrézieux gegeben wurde, hat Pfarrer Duvieusart diesen Projekt wiederaufgenommen und ihn für Frankreich adaptiert. Heute haben sich mehrere Hunderte Menschen in verschiedenen französischsprachigen Ländern zur Teilnahme daran entschlossen und beten für eine grosse geistliche Erweckung in Frankreich.

 

 

II.  Wir sind zum Gebet aufgefordert :

A. Wir wissen, dass das Gebet nötig ist, damit eine Tätigkeit Gottes erfolgt!

Eine Erweckung ohne Gebet hat es nie gegeben!

 

1 Timotheus 2/1-4  « So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung, für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit (...) Dies ist gut und wohlgefällig vor Gott, unserem Heiland, welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. »

 

B. Ein Altar von ständigen Gebeten soll anfangen.

Jesaja 62/1 gUm Zions willen will ich nicht schweigen, und um Jerusalems willen will ich nicht innehalten, bis seine Gerechtigkeit aufgehe wie ein Glanz und sein Heil brenne wie eine Fackel.h

 

C. Gott freut sich darüber, wenn ein Altar von ständigen Gebeten beginnt!

Jesaja 62/6-7 g O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen. Die ihr den HERRN erinnern sollt, ohne euch Ruhe zu gönnen, lasst ihm keine Ruhe, bis er Jerusalem wieder aufrichte und es setze zum Lobpreis auf Erden.g

 


III.  Die Wächter werden von Gott angerufen :

Wir sind von Gott erwählt, um Gebetswächter zu werden.

Die Leute sehen stundenlang fern oder lesen Zeitschriften, suchen Zerstreuungen, machen Überstunden in ihrem Beruf, aber sie haben keine Zeit für Gott!

 

Und wenn Gott uns um ein Zehntel unserer Zeit beten würde?!

Das wären 16,8 Stunden pro Woche.

 

Wieviel Menschen sind bereit, Gott eine Stunde pro Woche zu geben?

Erinnern wir uns an die Frage, die Christus seinen Jüngern stellte ?

Er fragte beharrlich:
gPouvez-vous juste veiller et prier une heure avec moi ?h (Könnt ihr auch nur eine Stunde mit mir wachen und beten ?)

Matthäus 26/40-41 « Und er kam zu seinen Jüngern und fand sie schlafend und sprach zu Petrus: könnt ihr denn nicht eine Stunde mit mir wachen? »

            Petrus hat weder gewacht noch gebetet; er wurde versucht und hat den Herrn drei Male verleugnet. Er war eingeschlafen, als er beten sollte. Der Herr war enttäuscht, seine Wächter waren unwirksam gewesen, sie hatten die Fürbitten auch eine Stunde lang nicht eingelegt. Alle waren eingeschlafen.

 

Sie und Ihre Kirche, würden sie eine Stunde lang beten und wachen?

Werden Sie den Anruf Gottes hören und beten, damit alle gerettet und erlöst werden?

----------------------------------------

 

 

Das Ziel dieser Gebetsmauern:

Ein FRANKREICH für Jesus c Ein Land, das von Gott begeistert wäre, lebendigere Kirchen, verwandelte, gerettete Seelen, Die Offenbarung des Glanzes Gottes und die Einheit der Kirchen.

 

 

Die Grundlagen:

- In einer Woche gibt es 168 Stunden. Wenn jeder eine Stunde dem Gebet widmet, dann können Sie und 167 andere Menschen 24 Stunden/Tag und 7 Tage/Woche Fürbitten an Gott richten.

- Jeder schreibt sich ein und äussert drei Wünsche zur Wahl des Tages und der Stunde des Gebets,

- Eine Tabelle der Einschreibungen wird regelmässig im Internet mit den ersten Buchstaben der Namen der Teilnehmer ergänzt, um eine Übersicht zu verschaffen, siehe http://ccea.sentinelle.free.fr

- Jeder Wächter bekommt ein Heftchen zur Erläuterung,

- Die Themen der Fürbitten werden regelmässig erneuert,

- Ein Veranstalter ist verantwortlich für die Organisation von einer Mauer von 168 Gebetswächtern.

- Jeder Pfarrer kann selbst ein Veranstalter in seiner Kirche sein, um die Christen und den Hauptveranstalter in Verbindung zu bringen.

 

 

Seine Besonderheiten :

- Wenn jemand schon eine Stunde lang gebetet hat, ruft er den Folgenden an, um ihn zu ermutigen und die Fortdauer zu versichern,

- Sie beten zusammen eine Weile und die folgende Gebetsstunde beginnt.

- Und so weiter, 24 Stunden pro Tag.

- Man soll ein Jahr lang nach freiem Engagement an der Gebetswache teilnehmen.

- Jeder Teinehmer kennt nur die Adresse und die Telefonnummer der vor und nach sich betenden Menschen. Diese Informationen werden sonst nicht verbreitet.

- Im Internet, in der Tabelle des Landes (der Region) werden nur die ersten Buchstaben der Namen der Personen angegeben.

 

 


Mehrere Gebetsmauern haben begonnen :

- Mauern des Lands (der Region) Rhône-Alpes

       Mehr als 26 Kirchen der Region haben am Projekt Anteil.

 

- Eine Nationalmauer, (die Menschen aus verschiedenen Orten in Frankreich versammelt)

            (Mehrere Franzosen, die den aktuellen Mauern nicht gehören)

 

- Eine französischsprachige Mauer (sie versammelt Menschen aus verschiedenen Ländern) hat schon angefangen

       (Mehrere Französischsprachigen beten schon für Frankreich)

 

- Eine Mauer für Kindheit & Jugend, um alle geistlichen Tätigkeiten bei den Kindern, den Jugendlichen, den Ferienlagern... etc.,  bei dem CIJEM, bei der Neuen Generationc etc. zu unterstützen. Diese Mauer wird ein eigenes, den Kindern und Jugendlichen gewidmetes Heftchen von Gebeten haben.

 

- Eine Mauer ist in der Region um Paris tätig.

 

- Eine Süd-Ost Mauer wird aktuell « aufgebaut ».

 

 

- Das Ziel ist, eine oder mehrere Mauern in jeder Region zu haben.

 

- Sobald eine Mauer 80% der Zeit fungieren kann, kann der Veranstalter sie beginnen lassen.

 

 

Einschreibungen & Auskünfte :

- Bevor Sie sich einschreiben, können Sie die Tabellen im Internet betrachten

- Alle Dokumente können Sie im Internet von unserer Webseite zu Ihrem Computer herunterladen (« Download »).

- Einschreibungszettel stehen zu Ihrer Verführung und können an die erwähnte Adresse gesendet werden.

- Oder im Internet http://ccea.sentinelles.free.fr

 

 Die Zitaten stammen aus der Luther-Bibel (in der revidierten Fassung von 1984).

 

 

C. C. E. A.
Centre Chrétien Évangélique dfAndrézieux
« La Sentinelle de Prière »

4 bis Boulevard Jean Jaurès - 42160 Andrézieux-Bouthéon

Pfarrer Emmanuel Duvieusart

Büro : 04 77 76 39 36

Kirche : 04 77 36 67 45

Mail : ccea.sentinelles@free.fr

Web : http://ccea.sentinelles.free.fr

 

Die Gebetswache

Würden Sie sich dafür einsetzen, 60 Minuten für eine Erweckung in Frankreich zu beten?

Webseite: ccea.sentinelles.free.fr